«  2010     «  2011     «  2012     «  2013     «  2014    |     2016  »     2017  »    

Zeiterfassung Online - News

Import von Feiertagen

Feiertage können nun als Datei importiert werden. Klicken Sie dazu in der Feiertagsliste auf "Feiertage importieren" und geben Sie dann eine Datei im iCalendar-Format an. Es werden immer alle Einträge in der angegebenen Datei wie Feiertage behandelt. Das iCalendar-Format ist ein gängiges Format und wird zum Beispiel von Google Kalender und Apples iCal verwendet.

Übertrag Stundensaldo

Beim Anlegen des ersten Zeiteintrages für ein Monat wird nun ein Dialog zur Übernahme des Stundensaldos aus dem Vormonat angezeigt. Der Stundenübertrag kann so nicht mehr vergessen werden. Der Übernahme-Dialog wird nur für Anwender mit Zeitmodell angezeigt. Die Anzeige kann mit der "Nicht mehr anzeigen"-Checkbox dauerhaft abgeschaltet werden. Stundensaldo übernehmen

Einstellung: Urlaubsanspruch verwalten

Die Option "Urlaubsanspruch verwalten" wurde aus den Einstellungen entfernt. Die Urlaubsverwaltung ist nun standardmäßig eingeschaltet. Der Urlaubsanspruch kann wie bisher für den jeweiligen Anwender im Benutzermenü eingetragen werden. Der genommene Urlaub, Resturlaub usw. werden wie gewohnt, zum Beispiel, in der Monatsansicht der Stundenliste angezeigt.

Laufende Anzeige der Kosten

Der aktulle Stand der Kosten von Goodtime wird jetzt laufend angezeigt: Klicken Sie dazu im Kopf der Anwendung auf Ihren Firmennamen und wechseln dann zum Reiter "Rechnungen". Diese Angabe dient zur Orientierung über den derzeitigen Stand der offenen Kosten. Eine genaue Aufschlüsselung nach Monat und Mitarbeiterzahl erhalten Sie wie gewohnt (jährlich und im Nachhinein) auf der Rechnung.

Schnittstelle für Stempeluhren

Die Arbeitszeiterfassung bietet nun eine einfache technische Schnittstelle zum Ein- und Ausstempeln, welche zum Beispiel für die Anbindung von Stempeluhren verwendet werden kann. Diese neue Funktion ist standardmäßig ausgeschaltet und muss vor der Verwendung in den Einstellungen der Zeiterfassung (Reiter Sicherheit) aktiviert werden.

Die Schnittstelle ist als Webservice implementiert. Für eine technische Beschreibung (z.B. für Softwareentwickler) wenden Sie sich bitte an den Support.

Verbesserte Anzeige für Mobile Geräte

Die Anzeige für mobile Geräte wurde im Bereich der Zeiteinträge verbessert. Zeiteinträge können nun mit Geräten ohne Tastatur wie zum Beispiel Smartphones oder Tablets leichter erzeugt und geändert werden.

Wenn Sie auf einem Smartphone oder Tablet zurück zur herkömmlichen Ansicht wechseln wollen, klicken Sie in der Kopfzeile der Zeiterfassung auf Einstellungen (Zahnrad rechts oben) und dann auf "Mobile Ansicht".

Verbesserte Anzeige für Mobile Geräte - Screenshot

Suche in Projektliste

Die Projektliste (im Abschnitt Administration) kann nun nach Projektnamen durchsucht werden.

Hinweis: Um die Suche nach Projekten auch in der Projektauswahl für Zeiteinträge einzuschalten, klicken Sie bitte in den Einstellungen auf "Projektauswahl für viele Projekte optimieren" (Reiter "Ansicht"). Diese optimierte Projektauswahl empfielt sich, wenn der Anwender aus einer großen Anzahl von Projekten auswählt. (Ab 100 Projekten oder mehr pro Anwender empfohlen).

'In einer Excel-Mappe sammeln'

Die exportierten Daten der Zeiterfassung können jetzt mit der Option 'In einer Excel-Mappe sammeln' für mehrerer Mitarbeiter in einer einzigen Excel-Mappe zusammengefasst werden. Die bisherige Variante - die Excel-Mappen mit den jeweiligen Zeiteinträgen der Mitarbeiter in einer Zip-Datei herunterzuladen - ist auch weiterhin möglich. Für Exporte über ein Jahr steht die neue Option nicht zur Verfügung. Export Arbeitszeit - In einer Excel Mappe sammeln

Neue Import-Option

Beim Import von Zeitdaten im iCalendar-Format können nun die Kommentare zu den Zeiteinträgen optional importiert werden.

Das iCalendar-Format wird unter anderem von Apples Kalender (iCal) und Google Kalender verwendet.

Neue Mehrwertsteuersätze

Die Regelung der Mehrwertsteuer auf elektronisch erbrachte Dienstleistungen innerhalb der EU ändert sich: Für Kunden außerhalb Österreichs und innerhalb der EU wird nun der jeweils für das Herkunftsland des Kunden gültige Mehrwertsteuersatz verrechnet.

Für Kunden mit gültiger Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (MwSt-ID, oft auch UID oder Umsatzsteuer-ID) stellen wir weiterhin eine Rechnung ohne Mehrwertsteuer bzw. Umsatzsteuer aus.

«  2010     «  2011     «  2012     «  2013     «  2014    |     2016  »     2017  »